www.helm-racing.at

 Saison 2017

 


Eine ereignisreiche Saison liegt hinter uns, 6 Driftrennen 2 Autoslalom 1 Beschleunigungsrennen und 3 Showevents standen am Programm.


Los ging es im April mit dem 1.lauf zur Österreichischen Drift-Staatsmeisterschaft in Melk. Bei herrlichem wetter, sonnig aber kalt, gings in der kleinen Rennklasse zur Sache. Mit dem 3.Platz beendeten wir den Tag. 


Tags darauf beim ROC-Slalom gings um den Spaß an der Sache, tolles Event wie immer.


Im Mai gings nach Lebring, bei Sonnenschein kämpften wir um Punkte und perfekte Drifts. Ein 4.platz, mehr war nicht drin.


Anfang Juni hatten wir einen Showevent beim SK-Voest in Linz. Bei hochsommerlichen Temperaturen „schleuderten“ wir einige Drift-taxi Gäste umher. Ein riesen Spaß, hoffentlich 2018 wieder.


Mitte Juni wurde in Teesdorf gedriftet. Mit dem Wettergott hatten wir einen guten Vertrag – Sommer, Sonne, Sonnenschein. Wieder ein Platz am Stockerl, wieder der 3.Platz.


Lebring die zweite mitte Juli. Wetter wie immer. Auto, Fahrer und Crew liefen problemlos, abermals 3.platz.


Eine Woche später stand der Bergslalom Kaisitzberg am Programm. Mit einem unterlegenen Auto in der großen Rennklasse war das Ergebnis sekundär, der Spaß stand im Vordergrund.


Mitte August – Teesdorf die zweite verbunden mit einem Tuningtreffen, perfektes Wetter, viele Zuschauer und wiedermal ein richtig gemütliches Fahrerlager, wiedermal der 3.Platz.


Am darauffolgenden Wochenende war das Bergbeschleunigungsrennen in Zeillern. Nach Regen in der früh blieb nur die Hoffnung auf Wetterbesserung und das die Strecke auftrocknet. Der Wettergott war gnädig und mehrere tausend Zuschauer belohnten mit einer tollen Atmosphäre. Ohne Erwartungen gingen wir ins rennen doch wir wurden mit einem 3.Platz überrascht.


Allerletzter lauf zur Drift-Staatsmeisterschaft in Melk anfang September. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge drifteten wir um die wette. Wie immer spannend in der kleinen Rennklasse erreichte ich den 3.Platz. In der Gesamtjahreswertung erreichte ich endlich den 3.Platz in meiner klasse, in der Österreichischen Staatsmeisterschaft 2-Rad getrieben belegte ich den 5.Platz.


Tags darauf fuhren wir in Inzell/D rund um die Max-Aicher-Arena eine Driftshow mit Drifttaxigästen. Im ¼ Stundentakt wechselten wir mit Kart, Trial und Supermoto. Nach unzähligen Taxigästen und Dauerregen waren am ende des Tages alle zufrieden.


Zu guter Letzt fuhren wir bei der Wald¼Rallye nochmals eine Driftshow mit Taxifahrten im rahmen der Rallyeshow in der MJP-Arena Fuglau. Geniale Sache mit vielen Zusehern und Taxigästen, 2 tage Quer = Spaß pur.


Danke an alle Helfer, den Sponsoren und meiner Familie!!!