www.helm-racing.at

 

 

Am Samstag, den 24.11. ist es soweit!!!

 

 

Mein E21 wird den Wachauring unter die Räder nehmen. Nach einer langen Umbauphase gibts das 1. Rollout.

 

 

 

 

Driften in Sosnova

 

 

Am 13 u.14.10.2012 wurde Helm-Racing vom Action Racing Mania Team ins Autodrom Sosnova eingeladen.Es war eine Veranstaltung die sich sehen lassen konnte. Auch das Rahmenprogramm war nicht ohne .Eine Flugshow mit Martin Sonka der beim Red Bull Air Race 2010 den 5 Platz belegte. Ich fuhr in der kleinen Rennklasse auf Platz 5, Rennklasse Platz 14, Endergebniss Platz 19 von 47 Nennungen .

 

Nächstes Jahr kommen wir gerne wieder !

 

 

 

 

Bobbycar-Rennen in Hainstetten

 

 

Alexander R. startete für das Team Helm-Racing und erreichte beim 1.Bobbycar-Rennen am 02.09.2012 den 3.Platz in seiner Klasse. Insgesamt starteten 30 Kinder bei dieser gelungenen Veranstaltung .

 

 

 

 

Driftchallenge 5. Lauf am Wachauring

 

 

Am 1./2.9.2012 Drifteten wir in Melk um die Wette, am Samstag war das Wetter nicht das Gelbe vom Ei – Regen, Wind und Kalt. Dafür war der Sonntag umso schöner, Sonnenschein und was da alles dazugehört. Auch Zuseher waren eine Menge da und Freunde/Bekannte ebenso.

 

Mit der maximalen Punktezahl im 1. und 3. Wertungslauf sicherte ich mir den 28.Platz Gesamt (73 Starter), bei den Rennfahrzeugen den 22.Platz von 50, und in der kleinen Rennklasse den 5.Platz von 12 Fahrern.

 

Wieder ist ein gelungenes Rennwochenende vorbei.

 

 

 

 

1.Berg ¼ Meile in Zeillern

 

 

Eine Berg ¼ Meile gibt es nirgends!!!

 

FALSCH GEDACHT der MSC-ZEILLERN/NÖ machte es möglich.

 

Ich startete mit 16 Konkurrenten in der Klasse Auto-Spezial-1 (bis2,5l Hubraum) und konnte 15 davon vor mir lassen ^_^  insgesamt waren 201 Starter davon ließ ich 13 hinter mir.

 

Geile Sache !!! Nächstes Jahr gerne wieder .

 

 

 

 

Driftchallenge 4.Lauf Teesdorf

 

 

Das Zitat „Is wie Lebring, nur schlimmer!“ hat sich bewahrheitet. Technisch sehr anspruchsvoll, eng, viel zu lenken und sehr oft wechselnder Grip machte vielen Piloten zu schaffen. Aber wir haben durchgehalten!

 

Am Samstag ging es ans kennenlernen der Strecke kaltes Wetter und etwas Regen machten die Strecke nicht einfacher. Am Sonntag war sogar die Sonne auf besuch und es war herrliches Wetter zum driften.

 

Ich erdriftete in meiner Klasse den 5.platz und gesamt den 27.platz von 55 Startern.

 

 

 

 

ROC-Slalom Wachauring

 

 

Eine Geile Veranstaltung der "ROC-Slalom"!!! Den Zusehern wurden spannende Zweikämpfe serviert, da die Autos gleichzeitig starteten.

 

Auch wir waren mit dabei.

 

Bei herrlichem Wetter und ca.30° fuhr ich mit meinem "nicht dafür" gebauten Auto dennoch ganz passabel den 55.Gesamtplatz, bei 102 Nennungen, und den 21.Platz in der Königsklasse "Race-Car +2000ccm" (40 gewertete Autos) nach hause.

 

 

 

 

Driftchallenge 3.Lauf

 

 

Es ging Heiß her! Bei gefühlten 40° im Schatten und mehr im Rennauto, einem sehr engen und Kurbelreichen Kurs, teilweise auftrocknender Strecke kämpften wir um Punkte.

 

Beim 3. Lauf zur Driftstaatsmeisterschaft in Lang-Lebring (Stmk) pilotierte Roman seinen 29 jahre alten Bmw E30 323i .
Er errang in der kleinen Rennklasse den hervorragenden 5. platz.
Im Gesamtklassement reihte er sich hinter einer reihe von PS starken Bmw M3 auf den ausgezeichneten 22. Platz von 59 Startern ein !

 

 

 

Driftchallenge 2.Lauf

Bei heißem Wetter kämpfte Roman Helm am 11./12.5.2012 in Mölbling (Kärnten) beim 2.lauf zur Driftstaatsmeisterschaft um Punkte.

Mit dem wechselnden Belag kämpfend und immer besser mit dem neuen Differential vertraut erreichte er 16 von 18 möglichen Punkten.
Das bedeutet den 4.Klassenrang von 11 Startern, Renntourenwagen gesamt 19. von 43 Fahrern und den hervorragenden 23.gesamtplatz von 64 gestarteten.

 

 

Driftchallenge 1.Lauf

Bei gutem Wetterbedingungen begann am 14.-15.04.2012 in Saalfelden (Brandlhof) die Driftsaison 2012.

Für Roman Helm lief es trotz unterlegenem material (BMW e30 323i Baujahr 1984) einigermaßen zufriedenstellend.
Mit Reifen und Differentialproblemen kämpfend fuhr er in seiner Klasse R1 einen guten 5.platz von 8 Startern heraus.
Das ist in der Rennklasse Platz 21 von 38 Startern.
Im Gesamtklassement ist das der 28 platz von 58 gestarteten.
Ein Ergebnis das sich sehen lassen kann.